Skip to main content

Unglaublich wie praktisch Kinderfahrradanhänger sind!

(Lass dir den Text vorlesen.)

Meine Frau sagte vor kurzem zu mir:

„Wenn wir noch mal Nachwuchs bekommen, dann kommt uns kein Kinderwagen, sondern nur ein Croozer ins Haus!!“

Ich weiß ja schon wie praktisch die Kinderanhänger sind, aber ich habe mich genauso wie du gefragt: „Wieso eigentlich?“ Ich musste so schmunzeln, da wir hier ein Thema gefunden hatten bei welchem wir uns völlig einig sind. Und das ohne direkt darüber gesprochen zu haben.

Jetzt willst du sicher wissen, warum wir uns so deutlich für einen Kinderfahrradanhänger entscheiden. Dazu komme ich gleich.

Aber zuerst einmal möchte ich dich beruhigen, denn es muss natürlich kein Croozer sein. Natürlich tut es ein Kinderanhänger von einem nicht so bekannten Hersteller auch. Denn schließlich ist es auch eine Preisfrage.

Unser erstes Modell hatte damals gerade mal 150,- Euro gekostet. Und für den Preis haben wir aus diesem Anhänger alles rausgeholt was ging. Bis auf eine einzige Situation waren wir mit diesem Kinderfahrradanhänger absolut zufrieden!

Unsere Top-Empfehlung!

ModellTestergebnisPreis
1 Homcom 360° Drehbar 2 in 1 Kinderfahrradanhänger Jogger Homcom 360° Drehbar 2 in 1 Kinderfahrradanhänger Jogger

95%

„Unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis.“

145,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Was da passiert ist, willst du wissen?

Wir sind vor einigen Jahren mit unserem Kinderanhänger, mitten im Sommer in ein unglaubliches Unwetter geraten. Sekundenschnell waren wir bis auf die Haut, durchnässt. Das Wasser ist zentimeterdick die Straße runtergelaufen.

Durch die Bullen-Hitze hat uns das nicht sonderlich gestört, wir wollten nur das unser Sohn trocken nach Hause kommt. Aber Pustekuchen! In einer Regenpause haben wir den Anhänger geöffnet und mussten bei dem sich uns bietenden Anblick lauthals loslachen!

Unser Kind saß breit grinsend in einem fahrenden Pool. Der ganze Anhänger war voll mit Wasser! Soviel zu wetterfest oder wasserdicht. Naja Wasserdicht war er ja, nur in die falsche Richtung.

Warum erzähle ich das?

Natürlich hätte uns das auch mit teuren Modellen passieren können, aber nur wenn man nicht weiß worauf man achten sollte. Und genau da komme ich, beziehungsweise mein Blog, ins Spiel! Damit du nicht stundenlang suchen und dich informieren musst, habe ich diese Arbeit für dich übernommen und hier einen Suchfilter eingefügt.

 

Du kannst hier also ganz bequem nach den wichtigsten Kriterien vorsortieren. Spiele einfach ein wenig mit dem Filter und du wirst Ratz-Fatz deinen Wunschanhänger finden!

5 899
0 5
0 95
Filter zurücksetzen

Warum einen Kinderfahrradanhänger?

Lass mich dir zeigen was du alles mit einem Fahrradanhänger für Kinder im direkten Vergleich machen kannst.

 

Die Vorteile im Vergleich

3-in-1 Funktionen

Du kannst einen Kinderfahrradanhänger mit leichten Handgriffen in 3 verschiedene Fahrzeuge umbauen.

Jogger – Damit bist du mit deinem Kind schnell, sicher und sportlich unterwegs sein. (Das vordere Rad ist fest.)

Buggy – Die vorderen Räder sind beweglich. Es lässt sich viel verstauen und dein Kind ist sicher und rennt nicht irgendwo rum. Einen extra Einkaufswagen, Platzprobleme oder das nervige Aufpassen fallen weg.

Anhänger – An einem Fahrrad angehängt bist du wesentlich flexibler, schneller und bequemer unterwegs und erweiterst somit Dein “Aktionsradius”.

-Ein Kinderwagen hat nur eine Funktion.-

Jogger – Sag selbst: Wie soll das gehen? Mit einem Kinderwagen bequem joggen ist nicht möglich!

Buggy – Gut dafür wurde er ja gebaut. Aber für Sonstiges ist fast kein Platz und es lässt sich nicht wetterfest verstauen.

Anhänger – Ist natürlich nicht möglich. Wodurch du alles zu Fuß oder mit dem Auto erledigst. Mal eben schnell in die Stadt oder zu Freunden fahren ohne Parkplatzprobleme oder lästiges Auf- und Abbauen und wegräumen, ist nicht drin.


Sicherheit

Ein Kinderfahrradanhänger ist für den Straßenverkehr gebaut. Aus diesem Grund werden diese Anhänger wesentlich stabiler und sicherer hergestellt. Dein Kind ist in einem Überrollkäfig sehr sicher aufgehoben.

Ich sag nur “Überrollkäfig”. Allein das Gestell bei einem Kinderfahrradanhänger ist aus solidem Metall und umgibt das Kind komplett. Ein Kinderwagen ist “offener” und damit im Vergleich nicht so sicher.


Wetterfestigkeit

Bei einem Kinderfahrradanhänger ist der Wetterschutz direkt mit verbaut. Diese sind vom Werk aus wesentlich dichter und das Kind ist sicher und trocken und wesentlich geräumiger untergebracht. (Auch deine Einkäufe)

Wer kennt sie nicht die blöden “Extra”-Planen welche ausgepackt und angebracht werden müssen. Und selbst dann zieht es oft an irgendwelchen Ecken rein. Da sie nicht “fest” integriert sind packt man diese irgendwo hin. Und dieser Platz fehlt dann für dein sonstiges Gepäck wie Wickeltasche oder deine Einkäufe.


Design

Das ist zwar Geschmackssache, aber ich finde, dass gerade die neueren Modelle unglaublich sportlich, hipp und modern aussehen! Du machst mit einem Kinderfahrradanhänger einen frischeren und agileren sogar sportlichen Eindruck.  

Wie gesagt: Das ist Geschmackssache. Für mich wirkt ein Kinderwagen unflexibel, altmodisch und unbequem. Die Kinder sehen das auch so. Wenn es um den Anhänger ging, waren die Kinder immer gleich begeistert.


Wieviel darf eine Kinderfahrradanhänger kosten?

Ich nehme mal gleich den Wind aus den Segeln. Denn in kaum einem anderen Land gibt es so viele Gesetze, Richtlinien und Kontrollen wie in Deutschland. Selbst wenn du einen “günstigen” Fahrradanhänger kaufst, entsprechen diese Modelle einen ausreichenden Standard. Das wird von vielen Lesern bestätigt!

So viele Kinderfahrradanhänger…

Damit du dir mal ein Bild machen kannst habe ich hier ein paar Modelle rausgesucht. Ich habe diese nach gehobener, mittlerer und niedriger Preisklasse und nach Kundenbewertungen sortiert. 

123
RED LOON TJ2 Kinderanhänger NEU Thule Coaster XT Fahrradanhänger blue 2017 Kinderanhänger BURLEY Kinderanhänger CUB inkl. Verdeck
ModellRED LOON TJ2 Kinderanhänger NEUThule Coaster XT Fahrradanhänger blue 2017 KinderanhängerBURLEY Kinderanhänger CUB inkl. Verdeck
Bewertung
Preis

169,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

343,43 € 458,85 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

799,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBestellenDetailsBestellenDetailsBestellen

Was macht den Unterschied?

Hochwertige Kinderfahrradanhänger wie zum Beispiel der Chariot von Thule oder die Modelle von Croozer, Qeridoo, Burley & Co., zeichnen sich nicht nur durch den Preis aus. Du merkt schnell, dass die Qualität, die Verarbeitung und das gesamte Handling schon ihr Geld wert sind.

Die wichtigsten Vorteile:

  1. Das verwendete Material ist sehr hochwertig.
  2. Die Verarbeitung, wie zum Beispiel doppelte Nähte, ist besser.
  3. Die gesamte Mechanik ist hochwertiger und langlebiger.
  4. Die Anhänger lassen sich sehr leicht bedienen und umbauen.

Oft bieten die Hersteller von hochwertigen Kinderfahrradanhängern Komplettpakete an. Das erspart dir zusätzliche Kosten für einen Umbausatz als Jogger oder Buggy. In manchen sind auch Sitze oder Sitzmöglichkeiten für Babys mit eingebaut. Croozer zum Beispiel bietet gleich ein 3-in-1-Komplettpaket an.

Du siehst also, der Preis relativiert sich schnell wenn du mit einem Qualitätsprodukt besser klarkommst, mehr Spaß hast und du mehr Funktionen nutzt. Nicht zu vergessen, ein zusätzlicher Umbauset oder Ersatzteil geht schnell ins Geld.

Welcher Fahrradanhänger Kinderfahrradanhänger

Fazit

Abgesehen von dem kleinen Qualitäts Exkurs hoffe ich, konnte ich dir zeigen wieso wir uns jederzeit für einen Kinderfahrradanhänger entscheiden würden.

Ich fasse kurz zusammen:

  • Mit einem Kinderfahrradanhänger bist du wesentlich flexibler unterwegs.

 

  • Du kannst ihn als Jogger, Buggy oder als Kinderanhänger nutzen.

 

  • Diese Fahrradanhänger sind sicherer und wetterfester!

 

  • Du kannst viel mehr verstauen und dein Gepäck ist ebenfalls von Außen geschützt.

 

  • Den Kindern macht es viel Spaß! Von Unweltfreundlichkeit und Parkplatzproblemen fange ich garnicht erst an.^^

 

Und wie denkst du darüber? Schreib uns gern deine Meinung oder Erfahrungen in den Kommentaren.

 

Viel Spaß und allzeit gute Fahrt wünscht dir

Bernd A. Schiller

 

In diesem Beitrag enthaltene Links:

Zu den Modellen von:

 


Kommentare


Sophia Anderson 17. April 2016 um 12:47

Ich hatte das nicht erwartet! Dass ich solch ein Angebot vorfinde. Mich spricht die Seite an, weil sie farblich und übersichtlich gestaltet ist.
Mit der Hilfe der Links ist ein langes Suchen und vergleichen gespart. Einfach drauf gedrückt und ich bin im Bestellmodus und kann Preise vergleichen.
Und nun suche ich mir einen passenden Lastenanhänger………..
Macht`s gut.

Sehr gut gemacht

Antworten

BerndAquilinSchiller 17. April 2016 um 12:57

Das freud mich wirklich sehr, auch wenn die Seite noch gar nicht fertig ist. Aber Danke und viel Erfolg. Sollten doch noch Anmerkungen oder Fragen bestehen einfach posten.

Vielen Dank

Antworten

Tapi 28. November 2016 um 12:04

Hallo,

ich bin immer wieder auf der Suche nach guten Tipps und Ratschlägen von ehrlichen Menschen.
Deine Seite hat mir wirklich sehr weiter geholfen.

Vielen Dank
Tapi

Antworten

BerndAquilinSchiller 12. August 2017 um 6:37

Uiui, da ist mir was durch die Lappen gegangen. 🙁 Diesen Kommentar habe ich heute erst gefunden. Der war im Spamordner. Ein dickes Sorry!

Aber zurück zu deinem Kommentar…

Ehrlichkeit ist tatsächlich eines meiner Hauptziele! Und ich freu mich wenn ich dir helfen konnte. Ich baue gerade meine Seite um, da ich endlich einen Weg gefunden habe vernünftige Filter einzubauen. Dabei habe ich auch ein paar Artikel umgeschrieben. Habe ja auch mehr Erfahrung mittlerweile.^^ Schau es dir gern mal an und sag mir gern was du davon hälst ==> https://welcher-fahrradanhaenger.com/fahrradanhaenger-finden/ Danke dir 🙂

Antworten

Janina Fiedler 8. August 2017 um 18:48

Ich suche einen passenden Kinderanhänger. Mein Kind ist 7 Jahre alt, eigentlich schon zu alt, aber gibt es da noch etwas passendes?

Antworten

BerndAquilinSchiller 8. August 2017 um 19:44

Wie groß ist das Kind?

Antworten

BerndAquilinSchiller 8. August 2017 um 19:52

…und wie schwer müstse ich wissen^^ Sry

Antworten

Astrid 11. August 2017 um 21:00

Wau du hast dich ja ins Zeug gelegt. Gefällt mir wie der Artikel jetzt aussieht. Vor allem der Filter ist ja echt klasse!

Antworten

BerndAquilinSchiller 12. August 2017 um 6:30

Schön das es dir gefällt. Allerdings bin ich immer noch in der „Umbauphase“^^. Also wenn du Wünsche oder Kritik hast.. schreib mir das gerne. 🙂

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *