Skip to main content

Wie mir ein Fahrradanhänger Test hilft.

Ich bin auch immer wieder auf der Suche nach einem guten Fahrradanhänger Test. Und habe mich gewundert was es da so alles gibt. Am Anfang habe ich sogar fast schon einen Schreck bekommen da ich im ersten Moment dachte:

“Das die Anhänger so schlecht ausfallen, wie konnten unsere Kinder bloß in unserem “Billig Anhänger” überleben?”

Ich finde es lustig, dass die Anhänger Modelle welche in den Tests am besten ausfallen sich von den beliebtesten Anhängern unterscheiden. Aber bevor ich dir da ganz konkrete Fälle zeige gehe ich noch ein wenig auf den Fahrradanhänger Test ein.

Warum wollen wir einen Fahrradanhänger Test?

Weil wir für unser Geld das Beste Produkt haben wollen! Das Problem ist aber, dass jeder unter “das Beste” etwas anderes versteht.

Wir leben in einem Land indem es nur so vor Richtlinien und Gesetzen wimmelt. Nicht umsonst sagt man, dass Deutschland die härtesten Gesetze und Bestimmungen hat. Dann haben wir noch das Internet. Wenn irgendetwas auf der Welt passiert, können wir dies innerhalb der nächsten Stunden schon im Internet finden.

Wie lange also glaubst du, wird sich ein Produkt welches mit dem Wertvollstem in Berührung kommt was wir kennen, nämlich unsere Kinder oder unsere Haustiere, auf dem Markt halten wenn es “wirklich” schädlich wäre?

Ich gebe zu, dass ich Anfangs auch etwas erschrocken bin als manche Schadstoffwerte überschritten wurden. Schaut man mal genauer hin, kommt man aber ganz schnell darauf, dass dein Kind ständig am Anhänger lutschen müsste damit man gesundheitliche Schäden feststellen könnte.

Bei uns war das nie ein Problem, unsere Kinder haben nie am Anhänger gelutscht denn es gab den Schnuller der wesentlich besser schmeckt und bequemer zu lutschen ist. Ab und zu gab es auch mal Gummibärchen oder andere Naschies, sodass die Kinder auch nie auf den Gedanken gekommen sind. Denn nur dann sind die Stoffe schädlich!

Ist ein Fahrradanhänger Test völlig unwichtig?

Nein, natürlich nicht. Wenn ein Fahrradanhänger von einem Institut wie ADAC, ADFC, Stiftung Warentest oder Andere getestet wurde, solltest du einfach schauen was ist getestet worden. Ist dir das wichtig und könntest du darauf auch verzichten?

Manchmal findet man auch einen Fahrradanhänger Test auf einem Blog oder auf vereinzelte Webseiten. Da habe ich aber oft festgestellt, dass man dann in erster Linie einen bestimmten Anhänger einfach nur verkaufen will. Die Testergebnisse fallen dann recht “einseitig” aus. Aber das ist ok, wenn man weiß wie man damit umgeht.

Sehr wichtig ist, dass man auf das Alter des Tests achtet! Mancher Fahrradanhänger Test ist im wahrsten Sinne des Wortes, uralt! Und ich weiß von Croozer zum Beispiel, dass dieser Hersteller solche Testergebnisse nutzt um die Fahrradanhänger stetig zu verbessern.

Nach dem Motto:…

“Traue keiner Statistik wenn du sie nicht selber gefälscht hast!”

…gehe ich also mit einem Fahrradanhänger Test Ergebnis vorsichtig um.

Ich lege viel Wert auf Qualität möchte aber auch so wenig wie nur möglich Geld dafür ausgeben. Aus diesem Grund schaue ich mir auch viele Kundenbewertungen an. Und wie oben schon erwähnt, gibt es da erhebliche Unterschiede.

Laut dem Fahrradanhänger Test Bericht vom ADAC in 2010 (Ich habe keinen aktuelleren gefunden) ist der Thule Chariot Cougar 2 der absolute Testsieger. Dieser kostet allerdings auch heute noch, stolze 899,- €. Für viele, auch für mich, viel Geld.

Thule Chariot Cougar 2 Sitzer Rot

899,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBestellen

Der Bestseller bei Amazon ist der Kinderfahrradanhänger Homcom 360° für gerade mal 145,90 €. Da liegen also 750,- € dazwischen. Aber stolze 300 Bewertungen, und nicht jeder Käufer gibt eine Bewertung ab, sind ein deutliches Zeichen oder?

Homcom 360° Drehbar 2 in 1 Kinderfahrradanhänger Jogger

145,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBestellen

Es kann also nur im Auge des Betrachters liegen welcher der richtige oder beste Fahrradanhänger ist. Allerdings ist es völlig übertrieben wenn manche in die Bewertungen schreiben, dass sie den Preisunterschied nicht verstehen. Mir persönlich würde der Homcom nicht gefallen da er kein Stauraum hat.

Der Fahrradanhänger von Thule wäre mir persönlich aber auch zu teuer, obwohl er unglaublich gut verarbeitet ist, viele Features hat und einem extrem hohem Qualitätsniveau entspricht. Ich würde mich für die Mitte entscheiden, aber das musst du selbst wissen.

Für mich war das eine echte Achterbahnfahrt und ich bin froh das ich mit diesem Artikel meine Gedanken ordnen konnte.

Mein Tipp:

Ein Fahrradanhänger Test gibt dir eine Idee davon worauf du alles achten kannst. Bringt dich auf Gedanken welche du vielleicht vergessen hättest oder auf welche du erst gar nicht gekommen wärst. Aber du solltest die Testergebnisse nicht zu genau nehmen und dich ganz nach deinem eigenen Bauch, Wunsch oder Bedürfnissen entscheiden. Mir hat er sehr geholfen. Und dir?

 

Liebe Grüße und allzeit gute Fahrt wünscht dir

Bernd A. Schiller

 

Hier fasse ich alle im Text enthaltenen Links zusammen:


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *